Lebst du oder wirst du gelebt?

Lebst du oder wirst du gelebt?

Das ist hier die Frage. Im 3. Teil der Blog-Trilogie “authentisch-sichtbar-sein geht es dein “Sein”: Lebst du dich selbst in deiner ganzen Fülle und Reichtum oder bist du, funktionierst du, wirst gelebt. 

Dein Sein, das ist die Basis für Authentizität und Sichtbarkeit. Und es ist auch die größte Herausforderung. 

Ich starte gleich mal mit einer kleinen Checkliste.

Spüre in dich hinein und beantworte jede Frage ganz intuitiv. Was sind deine allerersten Gedanken. 

  • Wie viel % lebst du dein wahres Selbst?
  • Wie oft gehst du Kompromisse ein?
  • Welche ungelebten Bedürfnisse deiner Mutter / deines Vaters lebst du?
  • Wie oft handelst du aus Angst und Unsicherheit?
  • Kennst du deine Stärken und Schwächen?
  • Kannst du 10 positive Eigenschafen von dir aufzählen?
  • Liebst du dich und zwar bedingungslos?

Das ist spannend oder was meinst du?

All das sind Themen, die richtig an das Eingemachte gehen und viele Bereiche berühren: Da wirken familiensystemische Dynamiken, Prägungen, unbewusste energetische Verträge, fehlendes Selbst-Bewusstsein, Ängste, fehlendes Urvertrauen, … 

Und damit bist du keinesfalls alleine. Ich kenne niemanden und auch wirklichen keinen Menschen, der von Geburt an sein wahres Selbst leben kann. 
In der Regel ist das ja auch unbewusst. Viele Jahre dachte ich: ich lebe mich doch selbst, ich mache, was ich will, ich lebe meine Potentiale. Solange lebte mich diese Illusion, bis krank wurde und nichts mehr funktionierte. Mein sogenanntes Leben stand erst mal still. Das war ein Schock. Und es war der erste Schritt in mein eigenes Leben. Schritt für Schritt. Mit Höhen und Tiefen. Ich lernte ich mich selbst zu lieben, lernte  in mir selbst zu finden, was ich im Außen suchte, lernte  mein wahres Selbst, das ich eingesperrt hatte und zur Sicherheit versteckt hatte, zu befreien. Vielleicht ist gerade deshalb “Wer einmal sich selbst gefunden hat, kann nichts mehr verlieren” von Stefan Zweig, eines meiner Lieblings-Zitate. 

Heute ist es meine Mission möglichst viele Menschen liebevoll dabei zu unterstützen ihr verborgenes Selbst zu befreien und selbst-bestimmt zu leben. 

Dein Sein ist die Basis deines Lebens

“Authentisch-sichtbar-sein” klingt zwar gut, doch genau genommen heißt es das Pferd von hinten aufzäunen. Denn die richtige Reihenfolge wäre: 

1. Sein – du bist richtig, wie du bist. Du trägst alles in dir, was du für ein erfülltest Leben benötigst. Du bist einzigartig.

2. Sichtbar – wenn du dein wahres Selbst bedingungslos lebst, dann fühlst du dich stark, du fühlst dich sicher und deiner selbst-bewusst. Und das strahlst du auch aus. Und damit bist du auch automatisch sichbar.

3. Authentisch – du lebst, wer und was zu wirklich bist, wahrhaftig und mit ganzem Herzen. Du bist du, du bist sichtbar und damit authentisch.

Möchtest du mehr?

Dann mach dich mit mir gemeinsam auf den Weg deine verborgenen oder eingesperrten Selbst-Anteile bzw. Persönlichkeitsaspekte aufzuspüren und zu befreien?  
Vereinbare gerne ein Kaffeepause-Gratisgespräch und lass und darüber sprechen, was für dich passt. 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

Möchtest du gerne deine Persönlichkeitsentwicklung mit beruflichem Erfolg verbinden?

Dann empfehle ich dir mein Mentoring für tiefgreifende Veränderung.

Teile den Beitrag gerne mit deinen Netzwerken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen